Mitteilung Ortsbürgermeister vom 01.05.2015

Liebe Melsbacher,

 

in den letzten Wochen wurde vermehrt Sondermüll, wie Bahnschwellen, Farbeimer u. ä. illegal in ortsnahen Waldbereichen abgeladen. Das ist strafbar und schadet unserer Natur! Die Ortsgemeinde wird dieses rücksichtslose und unvernünftige Handeln nicht dulden und mit den polizeilichen Behörden gegen sämtliche Zuwiderhandlungen rechtlich vorgehen! Auch das Abladen von Grünschnittabfällen in der freien Natur ist gesetzlich verboten. Es gibt Möglichkeiten, die Abfälle eigenständig zu kompostieren oder über die braune Tonne zu entsorgen. Ast- und Strauchschnitte können im Frühjahr und im Herbst auf dem gemeindeeigenen Astplatz abgelegt werden.

Eine weitere Überlegung ist das Versetzen der Schranken in den Zufahrtsbereichen zum Wald näher an die Straßen, um den Möglichkeiten illegaler Müllentsorgungen mittels Kraftfahrzeugen entgegen zu wirken.

Wir bitten Sie eindringlich, uns mit sachdienlichen Hinweisen und Beobachtungen zu illegalen Müllentsorgungen zu unterstützen. Helfen Sie mit und nutzen Sie die legalen Möglichkeiten, unseren Lebensraum zu schützen für ein respekt- und rücksichtsvolles Miteinander zwischen Mensch und Natur.

 

 

Mit freundlichen Grüßen

Holger Klein

Ortsbürgermeister Melsbach