01.11.2020: Wichtige Information zur Corona-Lage

Melsbach, 01.11.2020

Wichtige Information zur Corona-Lage

 

Liebe Melsbacher,

am vergangenen Mittwoch haben die Ministerpräsidenten/innen zusammen mit der Bundesregierung einen sog. „Teil-Lockdown“ zur Bekämpfung bzw. Eindämmung der Corona-Pandemie für die Bundesrepublik Deutschland beschlossen. Die hier festgelegten Maßnahmen gelten beginnend ab dem 02.11.2020 für die nächsten vier Wochen.
Diese Maßnahmen werden unser alltägliches Leben wieder einmal stark einschränken:

- Keinen Besuch in Gaststätten und Restaurants
- Keine Veranstaltungen in öffentlichen Einrichtungen
- Keinen Besuch auf belebten Herbstmärkten
- Keine traditionellen Feste oder Ereignisse wie z.B. St. Martinszug
- Weihnachtsmärkte werden nicht stattfinden
- Kontaktbeschränkungen auf max. 10 Personen aus zwei Haushalten, auch im privaten Bereich
- Besuchsverbote in Alten- und Pflegeheimen, teilweise auch in Krankhäuser
- u.v.m.

Die Infektionszahlen sind in den vergangenen Wochen so stark gestiegen, dass sich von Woche zu Woche eine Verdopplung eingestellt hat. Wir alle haben die Aufgabe und die Verantwortung gegenüber unserer Gesundheit und die unserer Mitmenschen, die Infektionsketten durch diszipliniertes Verhalten und striktes Halten an die AHA-Regeln zu durchbrechen, sodass die Zahlen wieder minimiert werden.

Was bedeutet das für Melsbach, für unser alltägliches Leben? Nach der neuen 12. CoBeLVO werden wir für den Zeitraum von vier Wochen alle öffentlichen Einrichtungen schließen. Das betrifft das Bürgerhaus, Turnhalle, Waldfestplatz, Grillhütte und den Sportplatz. Die Spielplätze bleiben bis auf weiteres geöffnet, jedoch mit der Vorgabe, dass Erwachsene eine Maske tragen müssen.

Mir ist bewusst, dass die kommenden Wochen uns alle stark einschränken und das es für uns alle eine große Belastungsprobe ist. Doch meine eindringliche Bitte ist, dass jeder in dieser Phase der Pandemie mit der eigenen Gesundheit, aber auch mit der Gesundheit seiner Mitmenschen verantwortungsbewusst umgeht. Halten Sie sich an die AHA-Regeln: Abstand halten, Hygiene beachten (vor allem die Handhygiene) und Alltagsmaske tragen. Auch wenn der eine oder andere unterschiedlicher Meinung über einige Einschränkungen ist – wir leben zusammen auf dieser Welt und können nur gemeinsam diese Viruspandemie überstehen.

Die Regelungen der neuen 12. CoBeLVO können Sie unter dem folgenden Link https://corona.rlp.de/de/service/rechtsgrundlagen/ einsehen. Hierzu wurde auch eine Auslegungshilfe beigelegt, in der Sie einsehen können, was geöffnet und was geschlossen ist. Darüber hinaus hat der Landkreis Neuwied mit Beginn des 29.10.2020 eine neue Allgemeinverfügung veröffentlicht, die in dem einen oder Bereich über die Landesverordnung geht und maßgebend ist. Diese können Sie im Anhang einsehen.

Gerade in dieser Zeit möchte ich Sie bitten, dass Sie auch weiterhin unsere Geschäfte und unsere Gaststätte „Elisabeth-Höhe“ unterstützen. Das Team der „Elisabeth-Höhe“ bietet in der Zeit des „Teil-Lockdowns“ wieder einen Abholservice an. Bitte nutzen Sie das Angebot und helfen dabei, dass Fam. Falahati auch durch diese Zeit gut durchkommt.


Herzlichen Dank und bleiben Sie gesund. 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Ortsbürgermeister Holger Klein

Anlagen (PDF):

Allgemeinverfügung des Landkreis Neuwied mit Beginn des 29.10.2020