• Gemeinderat

Am 19.06.2019 hat der neue Gemeinderat mit der konstituierenden Sitzung seine Arbeit aufgenommen, der vom neuen Bürgermeister Holger Klein geleitet wird. Die Verwaltungsspitze der Ortsgemeinde wird durch die drei Beigeordneten Bernd Seuser (FWG), Rudi Bürger (CDU) und Michael Roman (SPD) vervollständigt, die Ortsbürgermeister Holger Klein bei den Aufgaben der Gemeindeverwaltung im Dienste der Bürger tatkräftig unterstützen.
 
Am 19.06.2019 hat der neue Gemeinderat mit der konstituierenden Sitzung seine Arbeit aufgenommen, der vom neuen Bürgermeister Holger Klein geleitet wird. Die Verwaltungsspitze der Ortsgemeinde wird durch die drei Beigeordneten Bernd Seuser (FWG), Rudi Bürger (CDU) und Michael Roman (SPD) vervollständigt, die Ortsbürgermeister Holger Klein bei den Aufgaben der Gemeindeverwaltung im Dienste der Bürger tatkräftig unterstützen.Im Rat sind folgende Bürger vertreten: Für die FWG-Fraktion, Martin Kutscher (Fraktionssprecher), Klaus Rauschenberger, Bernd Krafczyk, Wolfgang Klein, Thomas Rauschenberger, Christiane Szymala, Thomas Schmidt, Martin Helbich, Torsten Kurz und Simone Freund; für die SPD-Fraktion Johannes Emmerich (Fraktionssprecher), Karl-Heinz Loose und Bernd Klein sowie für die CDU-Fraktion Bodo Polifka (Fraktionssprecher), Moritz Roch und Martin Pulch.
 
Die neue Gemeindeverwaltung und der Gemeinderat möchte die in der Vergangenheit gute Zusammenarbeit zwischen den Fraktionen weiter fortführen. Basis der Arbeit sind der sachbezogene Austausch, transparente Informationspolitik und ein respektvolles Miteinander, sowohl unter den Gemeinderatsmitgliedern als auch im Austausch mit den Melsbacher Bürgerinnen und Bürger. Als gutes Zeichen für die vertrauensvolle und transparente Zusammenarbeit der Fraktionen wurde gewertet, dass unabhängig vom Wahlergebnis wieder alle drei Fraktionen einen Ortsbeigeordneten stellen.
 
Mit einem Altersdurchschnitt von ca. 53 Jahre ist der neue Gemeinderat auch für die kommenden Jahre gut aufgestellt. Wie in den vergangenen Jahren hat sich der Gemeinderat es sich zum Ziel gesetzt, Melsbach in seiner Entwicklung weiter voranzutreiben. Eigene Grundschule, ortsansässige KITA, Bürgerhaus und eigene Turnhalle, neuwertiger Sportplatz, vier Kinderspielplätze und die Nähe zu Neuwied, Koblenz und Andernach bieten zum einen gute Verbindungsmöglichkeiten und zum anderen einen hohen Erholungswert mit dörflichen Charakter.
 
Der Gemeinderat und die Ausschüsse haben sich auf die Fahne geschrieben, verantwortungsvoll zum Wohle der Ortsgemeinde und deren Bürgerinnen und Bürger zu handeln.